Geld zurück Garantie
Kostenlose Lieferung
Einkaufswagen

Stefanie Seydas Geheimnis um dichte und schöne Augenbrauen

Veröffentlicht von Stefanie Seyda am
Augenbrauen Serum für dichte Augenbrauen

Wow-Brows: Warum ich unser natürliches Natucain Augenbrauenserum liebe!

Als Teenagerin habe ich, wie alle meine Freundinnen auch, mit dem Zupfen meiner Augenbrauen begonnen. Täglich habe ich genauestens untersucht, ob sich wieder ein neues Härchen an die Oberfläche traut, um sofort entfernt zu werden. Meine dünnen Augenbrauen waren mir heilig. Das ist jetzt „total out“, denn heute punkten eher dichte und buschige Augenbrauen. Das mag auch an Supermodel Cara Delevingne liegen, die bereits vor einiger Zeit mit ihren fülligen Augenbrauen neue Akzente auf den internationalen Laufstegen setzte. Sie hat mich sehr inspiriert und meine Wahrnehmung für Augenbrauen verändert. In der Folge habe ich die Portraits über Frida Kahlo noch einmal ganz neu erlebt und mich auch im Gespräch mit Freundinnen beim intensiven Beäugen derer Augenbrauen ertappt. Dieser Prozess war mir eine Inspiration, denn dadurch ist unser natürliches Natucain-Serum für das Augenbrauenwachstum entstanden. Ich bin stolz drauf, denn die Augenbrauen bilden einen Rahmen für unser Gesicht und sind essentiell für eine ausdrucksstarke Mimik. Natucain kann damit vielen Frauen (und Männern) zu einer ausdrucksstärkeren Mimik verhelfen, denn dafür sind unsere Augenbrauen unerlässlich.

Was Augenbrauen wachsen lässt.

Augenbrauen danken eine gesunde Lebensweise mit fleißigem Wachstum. Allerdings sprechen wir hier von Millimeterarbeit: Brauen wachsen ca. 1 mm pro Woche. Je nach Genetik geht das mal etwas schneller oder etwas langsamer. Positiv wirken sich Vitamine und Mineralstoffe aus. Ein Müsli zum Frühstück ist genau richtig, denn Haferflocken, Nüsse und Milch beinhalten viel Biotin. Auch Eisen und Zink sind für das Haarwachstum sehr wichtig. Und ich kann nicht oft genug betonen, wie wichtig eine ausreichende Trinkmenge ist. Trotzdem sehen wir häufig genug nur einen Hauch von Augenbrauen. Das kann viele Ursachen haben, z.B. zu viele beschädigte Haarpapillen durch zu langes, intensives Zupfen. Auch Medikamente, z.B. Antibiotika, können das Augenbrauenwachstum stark einschränken. Dann empfehle ich eine liebevolle Pflege und Wachstumsunterstützung.

Ganz natürlich zu mehr Mimik.

Über das Eigenleben der Augenbrauen von Caren Miosga wurde schon viel geschrieben. Alleine daran ist zu sehen, wie ausdrucksstark Augenbrauen sein können. Für unsere Kommunikation sind Augenbrauen sehr wichtig. In Sekundenschnelle können wir mit den Augenbrauen ein herzliches (oder gegenteiliges) Hallo ausdrücken. Doch selbst wer sehr gesund lebt, Stress meidet, viel Wasser trinkt und die Augenbrauen täglich mit Nährstoffen pflegt, kann Unterstützung beim Wachstum brauchen. In jedem Fall sollte dieser Support natürlichen Ursprungs sein und ohne Hormone auskommen, die teilweise starke Nebenwirkungen haben und den Hormonaushalt unseres Körpers beeinflussen können. Denn auch die Brauen zählen zu unserem größten und sehr sensiblen Organ: unserer Haut. Ich arbeite schon seit Jahren mit modernsten Biotechnologien. Damit ist es mir gelungen, ein Serum aus Bambus-, Thymian- und Linsenextrakten zu gewinnen. Es versorgt die Haarwurzel mit den wichtigsten Nährstoffen, die insbesondere für die Wachstumsphase der Augenbrauen wichtig sind. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie die Natur unseren Körper unterstützen kann. Auch aus diesem Grund lehne ich Hormone, Silikone, Parabene oder Sulfate grundsätzlich ab.

Minimaler Aufwand – Maximale Wirkung.

Wer die Augenbrauen morgens und abends mit dem Natucain Wachstumsserum pflegt, wird schon nach kurzer Zeit, nämlich innerhalb von 6-8 Wochen, ein sichtbares Ergebnis bewundern können. Dauerhaft lassen sich die Augenbrauen nach den ersten Wochen auch weiterhin mit einer täglich einmaligen Anwendung motivieren. Diese lässt sich sehr gut in eine morgendliche Gesichtsmassage integrieren. Ich streiche die Stirn von der Mitte nach außen glatt und danach einige Male von der Nasenwurzel entlang der Augenbrauen nach außen. Danach fühle ich mich meist vital und frisch für den Tag. Wenn ich etwas müde bin, umkreise ich noch ein paar Mal ganz zart meine Augen. Das wirkt Wunder. Mein Tipp: Ausprobieren! Viel Spaß beim Brauen wachsen lassen. Bei meinen Recherchen zum Thema Augenbrauen habe ich übrigens auch neue Reiseziele entdeckt. Auf meiner Wunschliste steht jetzt Zentralasien. Dort erfüllen Frauen mit Monobrauen die dortigen Schönheitsideale. Das wird aber noch eine Weile dauern, daher werde ich bei nächster Gelegenheit in das niederländische Assen reisen und schaue mir im Drents Museum die Frida Kahlo-Ausstellung an.

Mehr Informationen zum Augenbrauenserum

 

Ältere Posts Neuere Posts


1 Kommentar

  • Sabine Vogt am

    Finde das Brauenserum angenehm und bin zufrieden. Etwas mehr Wachstum ist erkennbar.

Hinterlasse einen Kommentar